03.07.2017

LocWorld 2017 – oder: wie eine Konferenz einer Stadt Konkurrenz macht

Auch in diesem Jahr hat die tsd wieder an der LocWorld-Konferenz teilgenommen, die 2017 im schönen Barcelona stattfand.
Die anregenden Key Note von Andreas Ekström zum Thema digitale Revolution leitete direkt in die aktuellen Themen der Branche ein.
Von besonderem Interesse waren die Vorträge über die Messungs- und Bewertungsmethoden von Übersetzungs- bzw. Ausgangstextqualität – eine spannende Entwicklung am Markt, die besonders durch das DQF-MQM Framework von TAUS getrieben wird. Workflows und Möglichkeiten werden digitaler und transparenter - eine Entwicklung, die tsd derzeit mit neuen Services rund um das Thema Lektorate nach den oben genannten Frameworks oder auch der SAE 2450 umsetzt.
Somit haben die interessanten Vorträge allemal dafür entlohnt, dass trotz des schönen Wetters und der tollen Stadt die meiste Zeit in den Konferenzräumen verbracht wurde. Und das Konferenzdinner am ersten Abend in einer super Outdoor-Location versprühte dann doch das heiß ersehnte katalanische Flair.
In diese LocWorld wurden neue Trends aufgenommen, besonders aber wurde das Wissen zu bestehende Themen wie Qualitätsmessung und MT Prozessen vertieft. Ebenso wurden neue und alte Kontakte geknüpft und gefestigt – bleibt uns also nur zu sagen: Danke an die Veranstalter und wir freuen uns auf das nächste Mal!
Möchten Sie mehr zu den Themen Qualitätsmessung von Übersetzungen und Ausgangstexten  erfahren? Dann kontaktieren Sie uns unter +49 221 92 59 86 0.