Sie sind hier:/TRADOS wird gegründet

1984 wird die TRADOS GmbH (TRAnslation & DOcumentation Software), ein Sprachdienstleister, von Jochen Hummel und Iko Knyphausen in Stuttgart gegründet.

Sehen Sie sich hier die Zeitleiste der technologischen Innovationen und Ereignisse im Laufe der Jahre an, die SDL zu dem gemacht haben, was es heute ist.

 

 

 

1995 – Trados ging Hand in Hand mit Word, bzw. in Word kann man sagen…in Word wurden damals nahezu alle Texte geschrieben…xml war damals noch nicht bekannt

 

 

 

 

 

Der TagEditor – war die Antwort auf das Aufkommen anderer Dateitypen bzw. –formate, wie zum Beispiel html, sgml

 

 

 

 

 

 

Hier die 2. Generation des TagEditors, mit mehr Reviewmöglichkeiten

 

 

 

 

 

 

Nutzer beschwerten sich zu dem Zeitpunkt über fehlende Integrationsmöglichkeiten,

Es wurde primär dateibasiert gearbeitet, projektbasiertes Arbeiten war noch nicht weit verbreitet.

Was nun aber schrittweise eingeführt wurde…und in 2006 den Projekterstellungsassistenten ins Leben ruf

 

 

 

 

 

 

Gefolgt von der Möglichkeit Analysen bzw. Berichte zu fahren

 

 

 

 

 

 

Und nicht zu vergessen…die Terminologie…es wurde primär lokal gearbeitet, noch keine Serverlösung…Termbanken zu teilen, war noch etwas holprig

TM Server 2003

 

 

 

 

 

 

Neue Benutzeroberfläche…10 Jahre darauf

 

 

 

 

 

 

Studio 2009, mit integriertem MultiTerm, PM-Funktionen, Translation Memory Verbesserungen, sdlxliff, kein Trados-Format mehr, Workbench und TagEditor gehörten nun auch der Vergangenheit an

 

 

 

By |2018-11-12T14:06:03+00:00November 12th, 2018|